Aktuelles

Ngũgĩ wa Thiong'o nominiert als Autor und Übersetzer für den International Booker Prize 2021

21. April 2021

Ngũgĩ wa Thiong'o, kenianischer Schriftsteller und Kulturwissenschaftler, gilt als einer der bedeutendsten Schriftsteller Ostafrikas. Mit seinem 1964 erschienenen Roman „Weep not child“ wurde er weltberühmt, publizierte aber seit 1978 ausschließlich in seiner Muttersprache Gĩkũyũ.

Nun wurde Ngũgĩ wa Thiong'o für den International Booker-Prize 2021 nominiert. Er ist damit der erste Nominierte, der in afrikanischer Sprache schreibt. Doch damit nicht genug: er ist auch der erste Schriftsteller, der sowohl als Autor als auch als Übersetzer desselben Buches nominiert wurde.

 

Hier ein Artikel aus dem Guardian vom 30. März 2021

https://www.theguardian.com/books/2021/mar/30/ngugi-wa-thiongo-nominated-author-and-translator-first-international-booker-longlist?fbclid=IwAR2rXkM-cSSf4DGDK-zuyXmZFFWKJuJGU860d5s56YZapopSOVrJXsij2iY