Aktuelles

SDL Trados Studio 2017: Zusammenführen von Segmenten über Absatzenden hinaus

19. November 2016

Ein langgehegter Wunsch von SDL Trados Studio-Benutzern war das Zusammenführen von Segmenten über Absatzenden hinaus. Grund dafür waren harte Zeilenumbrüchen in pdf-Dokumenten, die in Word-Dokumente konvertiert wurden und in einigen Fällen viele harte Zeilenumbrüche am Zeilenende hatten/haben und Autoren, die am Zeilenende wie bei einer Schreibmaschine durch Drücken der Eingabetaste einen harten Zeilenumbruch erzeugten, um in der nächsten Zeile weiterzuschreiben.

SDL Trados Studio 2017 bietet nun die Möglichkeit, über diesen harten Zeilenumbruch bzw. dieses Absatzende hinaus Segmente zu einem Segment zusammenzuführen. Die Einstellung hierfür kann entweder direkt bei der Projektanlage oder später in den Projekteinstellungen (z.B., wenn das Projekt noch in SDL Trados Studio 2015 angelegt wurde, aber nun in SDL Trados Studio 2017 bearbeitet werden soll) vorgenommen werden.

Zusammenführen von Segmenten über Absatzenden hinaus bei der Projektanlage aktivieren

Setzen Sie bei der Anlage eines neuen Projekts im Dialogfeld Neues Projekt >> Projektdetails zunächst ein Häkchen vor Bearbeitung des Ausgangstexts zulassen. Nehmen Sie danach das Häkchen vor Zusammenführen von Segmenten über Absatzenden hinaus deaktivieren heraus, sodass diese Einstellung nicht aktiv ist. Fahren Sie danach wie gewohnt mit der Projektanlage fort.

Zusammenführen von Segmenten über Absatzenden hinaus in den Projekteinstellungen aktivieren

Klicken Sie in SDL Trados Studio 2017 in einer beliebigen Ansicht auf der Registerkarte Start >> in der Gruppe Konfiguration auf Projekteinstellungen.

Das Dialogfeld Projekteinstellungen öffnet sich.

Setzen Sie ein Häkchen vor Bearbeitung des Ausgangstexts zulassen, entfernen Sie das Häkchen vor Zusammenführen von Segmenten über Absatzenden hinaus deaktivieren und klicken Sie auf OK. Die Segmente können nun über Absatzenden (harte Zeilenumbrüche) hinaus zusammengeführt werden.