SDL Trados Studio 2017 kompakt (2 Tage)

Datum
29.09.2017 - 30.09.2017
Zeit
11 bis 18 Uhr am 29.09.2017, 9 bis 16 Uhr am 30.09.2017
Ort
Tagungshaus Köln
Referent
Renate Dockhorn
Inhalt

SDL Trados Studio 2017 kompakt

Referentin: Renate Dockhorn

Zeiten: Freitag, 29.09.2017, 11 bis 18 Uhr, Samstag, 30.09.2017, 9 bis 16 Uhr

Tagungsort: Tagungshaus Köln.

Versionen: SDL Trados Studio 2017 (und auch 2015) Professional und Freelance

Buchung: Bitte nutzen Sie die Online-Buchung am Ende dieser Seite.

Zielgruppen: ÜbersetzerInnen und ProjektleiterInnen aus Sprachendiensten in Unternehmen/Übersetzungsunternehmen, Freiberufliche ÜbersetzerInnen

Teilnehmerzahl: Keine Mindestteilnehmerzahl / Maximale Teilnehmerzahl: 8
Das Seminar findet auch im unwahrscheinlichen Fall statt, dass sich nur ein Teilnehmer anmeldet

Technik: Für jeden Teilnehmer steht für die Dauer des Seminars ein Notebook für die Praxisübungen zur Verfügung. Darüber hinaus können gerne auch eigene Notebooks mit installiertem SDL Trados Studio/SDL MultiTerm mitgebracht werden.

Bei diesem Theorie- und Praxisseminar handelt es sich um ein Einführungsseminar, in dem die Teilnehmer an zwei Tagen intensiv in Theorie und Praxis in die verschiedenen nachfolgend aufgelisteten Programmpunkte von SDL Trados Studio 2017 eingeführt werden. Das Seminar ist auch für die Version SDL Trados Studio 2015 geeignet:

Projektanlage, Projektabwicklung, Projektabschluss, Lieferung

In diesem Seminarteil wird ein strukturierter Projektablauf in SDL Trados Studio dargestellt und von den Teilnehmern von den Einstellungen in den Optionen über die  Projektanlage bis hin zur Lieferung in Praxisübungen durchlaufen.

Spezifika bei der Arbeit im Übersetzungseditor

Die Teilnehmer erhalten in diesem Seminarteil zunächst eine Übersicht über die wesentlichen Funktionen im Übersetzungseditor. Auf die Übersicht folgen Spezifika wie Anzeigefilter, AnyTM, Retrofit.

Alignment

Gerade zu Beginn der Arbeit mit einem Translation Memory-System wie SDL Trados Studio stellt das Alignment, in dem bestehende Übersetzungen zusammen mit dem Ausgangstext für die Verwendung in SDL Trados Studio vorbereitet werden, ein zentrales Programmelement dar. Die Teilnehmer erhalten in diesem Seminar einen Überblick über die Funktionalitäten des Alignments verbunden mit einer Praxisübung.

SDL MultiTerm 2017 (und auch 2015)

Im Teil zu SDL MultiTerm erhalten die Teilnehmer eine Einführung in die Grundlagen der Termbankanlage und den Einsatz von Termbanken bei der Arbeit in SDL Trados Studio. Dabei wird von den Teilnehmern eine für sie optimale Termbankkonfiguration erarbeitet. Darüber hinaus wird die Konvertierung von Glossaren für die Arbeit in SDL MultiTerm vorgestellt (SDL Apps – Glossary Converter).

SDL Apps

SDL Apps erfreuen sich großer Beliebtheit bei Benutzern von SDL Trados Studio, da sie den eigentlichen Programmumfang um interessante Aspekte erweitern, die das Arbeitsleben erleichtern. Vorgestellt werden in diesem Seminar der Glossary Converter, Web Lookup! und auch die beiden neuen Apps Copy Tags und Segment Status Switcher. 

Über Renate Dockhorn:  Renate Dockhorn ist Master of Arts (MA) im Fachbereich Terminologie und Sprachtechnologie, Diplom-Übersetzerin und Autorin der Bücher SDL Trados Studio 2015 und 2014 für Einsteiger und Umsteiger (das Buch zu SDL Trados Studio 2017 ist in Vorbereitung). Sie ist gemeinsam mit ihrem Mann Geschäftsführer(in) von Dockhorn Übersetzungen und Schulungen (kurz: Docktrans) und zuständig für den Fachbereich Schulung von TM- und Terminologieverwaltungssystemen. Durch den ständigen Einsatz von TM-Systemen im Unternehmensalltag haben ihre Schulungen einen hohen Praxisbezug und die Referentin weiß, wo Kolleginnen und Kollegen bei der Einarbeitung und Nutzung von TM-Systemen „der Schuh drückt“.

 

Schwierigkeitsgrad
1 (1 = Grundlagen, 2 = Vertiefung, 3 = Fortgeschrittene)
Preise
310 Euro netto zzgl. USt. (für beide Tage)
inkl. Mittagessen
inkl. Kaffee, Tee und Wasser
inkl. Skript
inkl. Schreibmaterialien
Kontakt
training@docktrans.de