Fahrzeugtechnik: Motortechnik (Verbrennungsmotoren) und Fahrwerkstechnik

Datum
14.03.2019 - 15.03.2019
Zeit
Donnerstag, 14.03.2019 von 11 bis 18 Uhr, Freitag, 15.03.2019 von 9 bis 16 Uhr
Ort
Docktrans, Dorsten
Referent
Axel Dockhorn
Inhalt

Dieses Seminar ist speziell auf Übersetzerinnen und Übersetzer, ProjektleiterInnnen und Dolmetscherinnen und Dolmetscher ausgerichtet, die im Fachbereich Fahrzeugtechnik tätig sind. Es werden die folgenden Bereiche behandelt:

Fahrzeugtechnik – Teil 1: Motortechnik/Verbrennungsmotoren

Verbrennungsmotoren werden noch lange die unterschiedlichsten Fahrzeugen an Land, auf dem Wasser und in der Luft antreiben. Den Begriff Motor kennt fast jeder, doch nur wenige wissen, wie er funktioniert.

Fachbegriffe wie z.B. Ringzone, Hubzapfen, Hauptstromölfilter oder Nockenwellenkettenführungsschiene können dem Sprachmittler ohne Kenntnisse der Teile und deren Funktionsweise echte Schwierigkeiten bereiten.

Hier setzt das Motorenseminar an und es werden die für Übersetzerinnen und Übersetzer wichtigen Fachbegriffe, Zusammenhänge und Funktionsweisen schrittweise erklärt.

Schwerpunkt dieses Seminars ist der 4-Takt Hubkolben Verbrennungsmotor. Auf Besonderheiten in der Fertigung sowie Belastungen, Verschleiß und mögliche Schäden wird ergänzend bei der Besprechung der Einzelteile und Baugruppen eingegangen. Filme werden unterstützend gezeigt und abschließend werden andere Motorkonzepte vergleichend gegenübergestellt.

 

Fahrzeugtechnik – Teil 2: Fahrwerkstechnik

Jedes Fahrzeug, das eine Person befördern kann und einen Antriebsmotor besitzt, hat auch ein Fahrwerk bzw. eine Radaufhängung. In diesem Seminar werden Sie die typischen Fahrwerkskomponenten kennenlernen.

Diese sind:

  • Fahrwerk/Radaufhängung
  • Radbremsen
  • Federung/Dämpfung
  • Reifen/Felgen

Wenn Sie erfahren möchten, was das Fahrwerk überhaupt ist und was es alles können muss, wo z.B. der Achsschenkel oder ein Stabilisator sitzt, welche Einstellmöglichkeiten hochwertige Federbeine haben oder wie eine Radbremse funktioniert, dann sind Sie hier richtig.

 

Schwierigkeitsgrad
1 (1 = Grundlagen, 2 = Vertiefung, 3 = Fortgeschrittene)
Preise
310 Euro netto zzgl. USt. / 368,90 Euro brutto inkl. USt. (für beide Tage)
280 Euro netto zzgl. USt. / 333,20 Euro brutto inkl. USt. (für beide Tage) für Docktrans Seminarteilnehmer der Jahre 2015-2019
inkl. Mittagessen
inkl. Kaffee, Tee und Wasser
inkl. Skript
inkl. Schreibmaterialien
Kontakt
training@docktrans.de