SDL Trados Studio 2019/2017 für erfahrene Anwender (Teil 3)

Datum
06.04.2019
Zeit
11 bis 18 Uhr am Samstag, 06.04.2019
Ort
Tagungshaus Ruhr: Kennedyplatz 3, 45127 Essen
Referent
Renate Dockhorn
Inhalt

Mindestteilnehmerzahl:                                               1      

Maximale Teilnehmerzahl:                                           8

Übungs-Notebooks für Teilnehmer vorhanden?      Ja

Dieses ganztägige Seminar bietet Raum für die Fragen von erfahrenen Anwendern (Übersetzer und Projektleiter) zur Arbeit mit SDL Trados Studio und darüber hinaus zu MultiTerm und bei Bedarf zum Alignment. Für jeden Teilnehmer steht im Seminar ein Notebook mit installiertem SDL Trados Studio zur Verfügung.

TOP 1:
Fragen und thematische Anregungen der Teilnehmer. Diese können im Vorfeld eingeschickt oder spontan eingebracht werden und verteilen sich über den ganzen Tag.

TOP 2:
Wichtige Details bei Projektanlage, Qualitätssicherung und Projektabschluss, die im Alltag häufig verborgen bleiben

TOP 3:
Effektives Handling von pdf-Dateien

TOP 4:
Umgang mit Texten, die überflüssige Tags enthalten

TOP 5:
Datenpflege (einzelner Segmente und im Batch)

TOP 6:
Einstellungen in den Optionen: Besonderheiten bei den verschiedenen Dateitypen

TOP 7:
Verwenden regulärer Ausdrücke

TOP 8:
Vom Kunden als Tabellen zur Verfügung gestellte Terminologie effizient und zeitsparend in MultiTerm-Termbanken einbinden bzw. im Projektablauf erstellte Terminologiedaten dem Kunden zur Verfügung stellen

TOP 9:
Umgang mit Review-Dateien

TOP 10:
Fehlermeldungen, die am häufigsten auftreten

TOP 11:
Tipps für die effektive  Einbindung von SDL Apps

Über Renate Dockhorn: Renate Dockhorn hat nach einem Hochschulstudium zur Diplom-Übersetzerin Terminologie und Sprachtechnologie studiert und mit einem Master-Abschluss (MA) absolviert. Seit mehr als zehn Jahren befasst sie sich als Ergänzung zu ihrer Tätigkeit als Geschäftsführerin von Dockhorn Übersetzungen und Schulungen (kurz: Docktrans) gerne und häufig mit der Schulung von Sprachendiensten in Unternehmen, LSPs und freiberuflichen Übersetzerinnen und Übersetzern im Fachbereich Sprachtechnologie und Terminologie. Dabei stehen insbesondere Translation Memory-Systeme und Terminologieverwaltungssysteme im Mittelpunkt.

Schwierigkeitsgrad
3 (1 = Grundlagen, 2 = Vertiefung, 3 = Fortgeschrittene)
Preise
170 Euro netto zzgl. USt. / 202,30 Euro brutto inkl. USt.
150 Euro netto zzgl. USt. / 178,50 Euro brutto inkl. USt. für Docktrans Seminarteilnehmer der Jahre 2015-2019
inkl. Mittagessen
inkl. Kaffee, Tee und Wasser
inkl. Skript
inkl. Schreibmaterialien
Kontakt
training@docktrans.de