Aktuelles

Dateien aus dem Windows Explorer heraus in SDL Trados Studio öffnen

10. März 2017

Dateien aus dem Windows Explorer heraus in SDL Trados Studio öffnen

SDL Trados Studio bietet die Möglichkeit, Dateien direkt aus dem Windows Explorer heraus mit einem rechten Mausklick für die Bearbeitung zu öffnen. Wird eine Datei ausgewählt, öffnet sich der Prozess für die Bearbeitung von einzelnen Dateien, werden mehr als eine Datei ausgewählt, öffnet sich die Projektanlage.



Das Buch zu SDL Trados Studio 2015

22. November 2016

Das Buch zu SDL Trados Studio 2015

Autorin: Renate Dockhorn



SDL Trados Studio 2017: Zusammenführen von Segmenten über Absatzenden hinaus

19. November 2016

SDL Trados Studio 2017: Zusammenführen von Segmenten über Absatzenden hinaus

Ein langgehegter Wunsch von SDL Trados Studio-Benutzern war das Zusammenführen von Segmenten über Absatzenden hinaus. Grund dafür waren harte Zeilenumbrüchen in pdf-Dokumenten, die in Word-Dokumente konvertiert wurden und in einigen Fällen viele harte Zeilenumbrüche am Zeilenende hatten/haben und Autoren, die am Zeilenende wie bei einer Schreibmaschine durch Drücken der Eingabetaste einen harten Zeilenumbruch erzeugten, um in der nächsten Zeile weiterzuschreiben.



SDL Trados Studio 2015: Ausgangsdokument automatisch scrollen

30. August 2016

SDL Trados Studio 2015: Ausgangsdokument automatisch scrollen

Bei einem Seminar in Hannover in diesem Jahr hatte eine unserer Kolleginnen das Problem, dass die aktiven ausgangs- und zielsprachlichen Segmente bei der Übersetzung in SDL Trados Studio 2015 nicht mehr parallel, sondern versetzt erschienen (was die Übersetzung recht schwierig macht).



Fallbeispiel Import von *.tmx-Datei in memoQ

24. August 2016

Fallbeispiel Import von *.tmx-Datei in memoQ

Eine Kollegin sprach uns in der vergangenen Woche an, weil sie Probleme hatte, eine *.tmx-Datei mit Übersetzungseinheiten der Europäischen Union in der Sprachkombination NL-DE in memoQ zu importieren, weil das System in memoQ den Import abgebrochen hat. Unsere Tests ergaben zunächst das gleiche Ergebnis, wir konnten jedoch über einen Umweg die *.tmx so aktualisieren, dass nun der Import in memoQ möglich war, und zwar über SDL Trados Studio 2015.



Nachwuchs fördern

19. August 2016

Nachwuchs fördern

Nachwuchs fördern stand im Mittelpunkt der Arbeit mit Praktikant Enzo, der gegenwärtig überlegt, ob er ein Studium im Fachbereich Übersetzen beginnen will. Themen waren (natürlich) Abläufe im Übersetzungsprozess und Translation Memory-Systeme aber auch eine Grundeinführung in die Kraftfahrzeugtechnik und Tipps und Tricks für die Auswahl der Hochschule. Wir sind gespannt, wie es mit ihm weitergeht! Vielleicht können wir ihn ja nach dem Studium als Kollegen gewinnen.



Tipps, Tricks und Wissenswertes für Übersetzerinnen, TerminologInnen und SprachtechnologInnen

15. August 2016

Tipps, Tricks und Wissenswertes für Übersetzerinnen, TerminologInnen und SprachtechnologInnen

Tipps, Tricks und Wissenswertes für Übersetzerinnen, TerminologInnen und SprachtechnologInnen ist das Motto unserer neuen Facebook-Seite @docktrans, die seit dem 15. August 2016 online ist. Neben vorgenannten Tipps erhalten Sie auf unserer Seite Informationen zu aktuellen Veranstaltungen und zu unserem Unternehmen.



Interlinguale Untertitelung in Theorie und Praxis

11. August 2016

Interlinguale Untertitelung in Theorie und Praxis

Interlinguale Untertitelung in Theorie und Praxis ist das zentrale Thema der aktuellen trans-kom, der Zeitschrift für Translationswissenschaft und Fachkommunikation, die seit einigen Jahren von Leona Van Vaerenbergh und Klaus Schubert herausgegeben wird. Sie finden das Themenheft unter folgendem Link (Link zuletzt geprüft am 11.08.2016): http://www.trans-kom.eu/



Alternative Übersetzungsansicht in SDL Trados Studio 2015

05. August 2016

Alternative Übersetzungsansicht in SDL Trados Studio 2015

Die alternative Übersetzungsansicht ordnet die Fenster für Übersetzungsergebnisse, Konkordanzsuche, Kommentare, Meldungen, Bewertungen und Terminologieerkennung unterhalb der zu übersetzenden Segmente an. 



Was macht Docktrans-Seminare aus?

01. August 2016

Was macht Docktrans-Seminare aus?

Um den Teilnehmern einen angenehmen Ablauf zu ermöglichen, finden unsere Docktrans-Seminare auch im unwahrscheinlichen Fall statt, dass sich nur ein Teilnehmer anmeldet. Dies ermöglicht den Teilnehmern eine frühzeitige Reisevorbereitung. Darüber hinaus ist uns eine angenehme Gruppengröße von 6-8 Teilnehmern wichtig, damit effizientes Arbeiten möglich ist.  Jeder Teilnehmer erhält für die Schulung ein eigenes Notebook mit vorinstalliertem Schulungstool. Die Seminarpräsentation erfolgt über Beamer und über GoToMeeting, damit die Teilnehmer die Erläuterungen des Referenten/der Referentin über Beamer und auf den Schulungsnotebooks nachverfolgen können. Die Schulungen sind auf 9 Stunden angesetzt, damit Theorie UND Praxis möglich sind – und trotzdem Zeit für wichtiges Netzwerken bleibt. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zu einer Fragerunde vier Wochen nach dem Seminar über GoToMeeting. Im Schulungspreis enthalten ist ein umfangreiches Skript, das Mittagessen und die Tagungsgetränke. Die Buchungen sind online auf docktrans.de online buchbar. Zielgruppen sind Sprachendienste in Unternehmen, LSPs und freiberufliche Übersetzer.



memoQ 2015: Der Umzug mit Projektdaten, TMs und Termbanken

29. Juli 2016

memoQ 2015: Der Umzug mit Projektdaten, TMs und Termbanken

memoQ 2015: Der Umzug mit Projektdaten, TMs und Termbanken auf einen neuen Computer stellt häufig ein Problem für Kolleginnen und Kollegen dar. Bitte senden Sie uns eine E-Mail an: training@docktrans.de, wenn Sie unseren Artikel dazu erhalten möchten.



Docktrans unterstützen Nachwuchs

25. Juli 2016

Docktrans unterstützen Nachwuchs

Studierende aus den Fachbereichen Translation/Terminologie und Sprachtechnologie haben zukünftig die Möglichkeit, zu einem symbolischen Preis von 10 Euro an Docktrans Gruppenschulungen in Köln und Essen teilzunehmen. Pro Seminar stehen jeweils 2 Plätze für Studierende zur Verfügung. Ziel ist eine Unterstützung des Nachwuchses durch praxisorientierte Seminare bereits im Studium und aktives Netzwerken durch den Kontakt zu bereits auf dem Markt aktiven Kolleginnen und Kollegen in den Seminaren. Kontakt: training@docktrans.de  



Kurzumfrage TM_Systeme

07. Oktober 2015

Kurzumfrage TM_Systeme

Herzlichen Dank für die zahlreiche Beteilung an dieser Umfrage. Im nächsten Jahr gibt es dann die "Langumfrage".



Die Materialschlacht kann beginnen. Seminar Kraftfahrzeugtechnik für Übersetzer/innen am 25.09. und 26.09.2015 in Erfurt

26. September 2015

Die Materialschlacht kann beginnen. Seminar Kraftfahrzeugtechnik für Übersetzer/innen am 25.09. und 26.09.2015 in Erfurt

Die Materialschlacht kann beginnen: Seminar Kraftfahrzeugtechnik für Übersetzerinnen und Übersetzer Teil 1: Motorentechnik am 25.09. und 26.09.2015 mit Referent Axel Dockhorn in Erfurt.



Neue Docktrans-Schulungen ab Oktober

31. August 2015

Neue Docktrans-Schulungen ab Oktober

Die neuen Termine für die nächsten Docktrans-Seminare in Köln stehen nun fest. Sie finden im Rahmen unserer Seminarreihe "Tool-Donnerstag" statt. Wir beginnen mit jeweils einem Seminar zu SDL Trados Studio 2015  (Donnerstag, 22. Oktober 2015) und memoQ 2015 (Donnerstag, 26.11.2015). Mit nagelneuem fliegenden Klassenzimmer. Online buchbar. Wie immer mit umfangreichem Skript, Schreibmaterialien, Mittagessen und Kaffee/Tee/Wasser. Wir freuen uns auf Sie.



Suchoptionen und Suchmodi in SDL MultiTerm 2014

05. März 2015

Suchoptionen und Suchmodi in SDL MultiTerm 2014

Eine Kurzbeschreibung von Renate Dockhorn



Ändern der Einstellungen für die Datumsübernahme mit QuickPlace in SDL Trados Studio 2014


Docktrans erweitern Wirkungskreis um neues Tagungshaus für Intensivschulungen in Köln

05. Februar 2015

Docktrans erweitern Wirkungskreis um neues Tagungshaus für Intensivschulungen in Köln

Neben dem Mercure Hotel Köln City Friesenstraße für Gruppenschulungen werden unsere zukünftigen auf 1-3 Personen ausgerichteten Intensivschulungen "ein Türchen weiter" und ebenfalls in der Nähe des Hauptbahnhofs auf dem Theodor Heuss Ring stattfinden. Wir freuen uns auf die neue Wirkungsstätte. Machen Sie sich hier einen Eindruck: https://www.youtube.com/watch?v=pGl_1cA5Uso



Erstellen von Projekt-TMs nach der Projektanlage in SDL Trados Studio 2014

05. Februar 2015

Erstellen von Projekt-TMs nach der Projektanlage in SDL Trados Studio 2014

Eine Kurzbeschreibung von Renate Dockhorn



memoQ 2014 R2_Schnelleintrag in Termdatenbank

20. Januar 2015

memoQ 2014 R2_Schnelleintrag in Termdatenbank

Eine Kurzbeschreibung von Renate Dockhorn



Redundanzen sind nicht alles - Artikel aus MDUE 05-12

15. Januar 2015

Redundanzen sind nicht alles - Artikel aus MDUE 05-12

Das wiederholte Vorkommen derselben Information, in der Kommunikationstheorie „Redundanz“ genannt, stellt für Übersetzer ein nahezu omnipräsentes Thema dar, wenn es um Translation-Memory-Systeme (TM-Systeme) geht. Hersteller werben seit eh und je mit der Zeit- und Kostenersparnis, die durch diese redundanten Informationen im Übersetzungsprozess möglich ist. Und bei vielen Übersetzern entstand der Eindruck, dass die Arbeit mit einem TM-System nur dann wirklich Sinn macht, wenn sie mit Texten arbeiten, in denen besagte Wiederholungen und Textähnlichkeiten vorkommen. Aussagen wie „Die Arbeit mit einem TM-System bringt für mich keine Vorteile, da ich mit literarischen / juristischen / … Texten arbeite“, gaben den Anstoß für diesen Artikel. In zehn Punkten wird in der Folge aus Anwendersicht beleuchtet, warum der Einsatz eines TM-Systems auch bei der Arbeit mit Textsorten sinnvoll ist, in denen Redundanzen eher selten oder gar nicht vorkommen.



Das neue Alignment-Tool in SDL Trados Studio 2014: Artikel aus MDÜ 3-14

13. Januar 2015

Das neue Alignment-Tool in SDL Trados Studio 2014: Artikel aus MDÜ 3-14

In SDL Trados Studio 2014 wurde ein neues Alignment-Tool integriert, welches das bisherige WinAlign ablöst und direkt in SDL Trados Studio 2014 integriert ist. In der Ende April 2014 veröffentlichten Version SDL Trados Studio 2014 SP1 wurde dieses Alignment-Tool überarbeitet und durch wichtige neue Merkmale ergänzt.



Das Buch zu SDL Trados Studio 2014

08. Januar 2015

Das Buch zu SDL Trados Studio 2014

Autorin: Renate Dockhorn



Studium nach dem Studium: Lifelong learning - ein Selbstversuch

08. Januar 2015

Studium nach dem Studium: Lifelong learning - ein Selbstversuch

Spezialisierung durch ein aufbauendes Vollzeit-Studium, während man bereits im Beruf steht – kann das funktionieren? Renate Dockhorn, Mitinhaberin eines Übersetzungs- und Schulungsbüros, setzte sich nach 15 Jahren noch einmal in Hörsäle und Übungsräume und absolvierte „nebenbei“ den Master-Studiengang „Terminologie und Sprachtechnologie“ der FH Köln.